F E R N - N A H - W E I T

LAUTyodelnVol. 2

Workshop: Alte & Neue Johlar aus dem Bregenzer Wald

Monacensia im Hildebrandhaus Maria-Theresia-Str. 23
30. Mai 2019 10 bis 17 UhrTicketsEvent

Mit Evelyn Fink-Mennel

Musikalische Ausbildung:

Von Klein an im Umfeld einer musizierenden Mama mit Tönen und Instrumenten umgeben, singengagierte Lehrer/innen in der Volks- und Hauptschule, ab 1979 Violinunterricht an der Musikschule Bregenzerwald (Johann Schneider), weiters Vorbereitungsklasse Vorarlberger Landeskonservatorium (Außenstelle Bregenz, Willi Büchler, Rudolf Koelman) und Musikschule Dornbirn (István Hodász). Nach der Matura am BORG Egg 1991 verschiedene Studien an der Wiener Musikuniversität: Instrumentalpädagogik Violine-Klassik (Mag.art, 1998, Roswitha Randacher), Lehrgang für Tonsatz nach Heinrich Schenker (2001) und Aufbaustudium Kulturmanagement (MAS, 2008).

Tätigkeitsfelder:

Seit 2008 Lehrbeauftrage am Vorarlberger Landeskonservatorium und Betreuung des ebendort angesiedelten „Zentrum Volksmusikforschung Bodenseeraum“; Lehrtätigkeit an der Musikschule Lustenau (Ensembleworkshop „Glatt und verkehrt“).

Konzert- und Kurstätigkeit: Jodelkurse vor Ort in bester Bregenzerwälder Höhenlage; Kinder-Fiddle-Klassen; Singgeleitete Workshops an Volksschulen, Gymnasien und in der Erwachsenenbildung. Leitung der Musikwerkstätten „Glatt & verkehrt“ und „Radix-Musikwerkstatt“.

Herausgeberin und Autorin von Büchern und Artikeln zu Themen der Volksmusik in den Alpen und der Kunstmusik (Heinrich Schenker, Joseph Haydn, Josef Gabriel Rheinberger).

Tickets

Anmeldung zu den Workshops unter jodeln@muenchen.de
Kosten Euro 20 pro Tagesworkshop (bar zu bezahlen am Kurstag)
Teilnehmerzahl begrenzt.